Verkehrsbehinderungen auf der Gracht

Vom 6. März bis voraussichtlich 3. April werden an der Gracht in Höhe Hausnummer 2-26 Gehwegarbeiten durchgeführt. Hierfür muss der Verkehr auf der Gracht (in Fahrtrichtung Zoppenbroich) auf die Gegenfahrbahn verlegt werden. Die Gracht bleibt während der Baumaßnahme in beide Richtungen befahrbar. Dennoch müssen sich Autofahrer auf Verkehrsbehinderungen einstellen.