Veranstaltung

Treffpunkt Sprache: Umgang mit sprachauffälligen Kindern im Elementar- und Primarbereich

Treffpunkt Sprache - Umgang mit sprachauffälligen Kindern

im Elementar- und Primarbereich

 

Datum: 12.06.2018 von 16.00 bis 17.30 Uhr

Veranstaltungsort: Konferenzraum des Regionalen Bildungsnetzwerk (Berliner Platz 19; 2. Etage)

Referenten: Hedwig Püllen, Tanja Feger, Angelika Roj

 

„Sprache ist das wichtigste, schwierigste und vielseitigste Kommunikationsmittel“ (Heinz-Dirk Luckhardt, Informationswissenschaftler).  

 

Hieraus lässt sich ableiten, welch große Belastung und Einschränkung die Sprachentwicklungsverzögerung und die damit verbundenen Defizite für ein Kind bedeuten. Umso wichtiger ist es, frühzeitig mögliche Auffälligkeiten zu erkennen und entsprechende Unterstützungsmaßnahmen einzuleiten. Frau Püllen, Fachberatung des Bundesprojekts „Sprach Kitas“ und Multiplikatorin für alltagsintegrierte Sprachbildung des Landes NRW, berichtet über das sprachauffällige Kind und die alltagsintegrierte Sprachförderung in der Kita. Über Kinder mit Sprachauffälligkeiten in der Grundschule informieren Tanja Feger und Angelika Roj vom Beratungsteam „Sprache“ des Schulamtes Mönchengladbach.

Der informative Aspekt dient dem Einstieg zur Diskussion und soll zum Erfahrungsaustausch rund um das Thema Sprachentwicklungsverzögerung anregen.

 

Leider ist die Anmeldefrist bereits abgelaufen.