Vandalismus auf dem Hauptfriedhof

Umgestürzte Grablampen und Grabsteine auf einer Strecke zwischen dem Eingang Birkenallee und der Trauerhalle

Auf dem Hauptfriedhof sind am Dienstag, 21. Juli, eine Reihe von Vandalismusschäden aufgefallen. Der oder die Täter haben mehrere Gräber beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet, sondern ausschließlich mutwillig zerstört. "Es ist für uns enttäuschend, dass Vandalismus überhaupt auf unseren Friedhöfen stattfindet und wir werden alles daran setzen die Taten aufzuklären", sagt Sebastian Kieselbach-Peters, Leiter des Bereichs Friedhöfe. mags hat im aktuellen Fall bereits Anzeige erstattet und bittet die Mönchengladbacher um Mithilfe. 
Wer verdächtige Aktivitäten am vergangenen Wochenende sowie in den Abend- und frühen Morgenstunden beobachtet oder beobachtet hat, wendet sich bitte an die Mönchengladbacher Polizei unter 02161 - 290.