Umgestaltung des Schillerplatzes ist abgeschlossen

Die nach Karneval begonnenen Bauarbeiten zur Neugestaltung des Schillerplatzes sind jetzt nach einer viermonatigen Bauphase schon drei Wochen früher als geplant erfolgreich zu Ende gegangen.

„Damit können wir dem GRETA-Markt zum 10-jährigen Bestehen ein Geschenk machen. Der Markt kann am kommenden Sonntag ohne Beeinträchtigungen auf dem neu gestalteten Platz stattfinden“, freut sich Stadtdirektor und Technischer Beigeordneter Dr. Gregor Bonin über den früheren Fertigstellungstermin. Die am Schillerplatz liegenden Straßenabschnitte von Schiller- und Humboldtstraße sind jetzt in Teilen für den Verkehr gesperrt, so dass die Belastung durch den Durchgangsverkehr deutlich geringer ist. Durch neue Gehwege und Stellplätze sind großzügige Außenflächen entstanden, die einen erweiterten Raum für die Außengastronomie und Veranstaltungen wie den GRETA-Markt bieten. „In der Mitte des Quartiers ist nun nach Fertigstellung des zweiten Bauabschnittes ein großer zentraler Platz entstanden, der durch seine hohe Aufenthaltsqualität besticht. Der Schillerplatz wurde so vergrößert, dass er nun von Fassade zu Fassade reicht“, so Bonin weiter.