Turnhalle Wiedemannstraße vorläufig gesperrt

Abrissarbeiten am benachbarten Hallenbad sorgten für Schäden

Das Bauordnungsamt hat heute die Turnhalle des Förderzentrums Süd in der Wiedemannstraße für den Vereins- und Schulsport vorläufig gesperrt. Durch den aktuellen Abriss des an die Halle angrenzenden ehemaligen Hallenbads Odenkirchen ist die Turnhalle stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Halle kann aus statischen Gründen vorerst nicht genutzt werden. Der städtische Fachbereich Schule und Sport hat heute die Schule und Vereine über die Sofortmaßnahme informiert. Von der Schließung betroffen sind neben dem Förderzentrum Mönchengladbach-Süd auch die Grundschule am Burgbongert sowie neun Vereine, unter anderem der SC Odenkirchen-Süd 1983, der SPVG 05/07 Odenkirchen, der TV Jahn 03 Güdderath und der TV Odenkirchen 1849.

Das ehemalige Hallenbad Odenkirchen aus dem Jahr 1969 wurde vor acht Jahren aus Sicherheitsgründen geschlossen. Die EWMG lässt das Gebäude aus dem Jahr 1969 abreißen. Die EWMG kümmert sich darum, den Schaden schnellstmöglichst zu beheben. Die Fläche ist als Standort für einen Kita-Neubau vorgesehen. (pmg/sp)