Trotz Sommerhitze: Es gibt genug Trinkwasser in bester Qualität

In Mönchengladbach muss sich auch bei großer Hitze niemand um das Trinkwasser sorgen. Es ist Wasser in ausreichender Menge und sehr guter Qualität vorhanden. „Wir haben genug Grundwasser, um alle Kunden mit Trinkwasser in hervorragender Qualität zu versorgen“, so Detlef Schumacher, Geschäftsführer der NEW NiederrheinWasser GmbH. Der Vorteil des Grundwassers ist zudem, dass es eine annähernd gleichbleibende Temperatur hat und auch an den heißen Tagen kühl und frisch aus dem Wasserhahn kommt.

Der tägliche Wasserverbrauch in Mönchengladbach liegt im Durchschnitt bei 40.000 Kubikmeter pro Tag. Bei den derzeit sommerlichen Temperaturen liegt er aktuell bei 52.000 Kubikmeter pro Tag. Das sind 52 Millionen Liter am Tag alleine für Mönchengladbach. Im gesamten Monat Juli wurden 1.310.010 Kubikmeter also 1.310.010.000 Liter Wasser in Mönchengladbach verbraucht. Signifikant ist, dass der Wasserverbrauch deutlich zwischen 19:00 bis 22:00 Uhr ansteigt. Dies dürfte ein Indiz für die Gartenbewässerung sein.