TINCON - Teenageinternetwork Convention Düsseldorf

Das Kulturbüro Mönchengladbach war mit Jugendlichen auf der TINCON 2019

In der vergangenen Woche folgte das Kulturbüro Mönchengladbach der Einladung zur Digitalmesse TINCON: Mönchengladbacher Jugendliche präsentierten ihr selbst konzipiertes VR-Spiel "Esc@p3 - spiel das Museum!". Die Resonanz der jugendlichen BesucherInnen war überwältigend. Das Programm der TINCON findet jährlich statt - es geht um digitale Jugendkultur. Die Veranstaltung wird ausschließlich von jungen Menschen für junge Menschen von 13 bis 21 Jahren organisiert und hat in Berlin und Hamburg bereits große Erfolge verbuchen können.

Dieses Jahr fand die Messe das erste Mal in Düsseldorf statt und neben der Vorstellung des Virtual-Reality-Spiels des Kulturbüros gab es ein volles Programm von renommierten YouTuberInnen, InstagrammerInnen und Game DesignerInnen. Knapp 500 BesucherInnen hörten sich Vorträge an, nahmen an Diskussionsrunden teil oder probierten sich in Gaming Areas aus. Die jungen MessebesucherInnen standen Schlange, um sich an dem VR-Spiel und dem zu gewinnenden Schatz zu versuchen. Sowohl Gruppen- als auch EinzelspielerInnen waren ausnahmslos begeistert von der Spielerfahrung und blieben lange zum Gespräch mit den am Projekt beteiligten Jugendlichen.

Wer "Esc@p3 - spiel das Museum!" ausprobieren möchte, hat die Gelegenheit bei der "Nacht der Bibliotheken 2019: mach es!" am 15. März in der Stadtbibliothek Mönchengladbach ab 18 Uhr dabei zu sein.