Sturmschaden an der Katholischen Grundschule Holt

In den frühen Morgenstunden ist der Feuerwehr an der Katholischen Grundschule Holt ein durch den Sturm in der Nacht entstandener Schaden gemeldet worden: 
Ein 150 Quadratmeter großes Blechdach hat sich von einem Gebäudeteil durch den Sturm gelöst. 
Das betroffene Schulgebäude, ein Schulpavillon mit zwei Klassenräumen, ist nach Überprüfung durch die Feuerwehr weiter nutzbar, da die Statik nicht betroffen ist. 
Eine Dachdeckerfirma ist damit beauftragt, die konstruktionsbedingten Löcher in den Dachbahnen provisorisch zu verschließen, damit der Gebäudeteil weiter genutzt werden kann. Zurzeit ist es jedoch nicht möglich, den Gebäudeteil zu betreten, 
da das heruntergerissene Metalldach im Eingangsbereich des Traktes liegt und erst von der Feuerwehr beseitigt werden muss. Dies soll bis Mittwoch geschehen sein. 
Dann kann der Gebäudeteil wieder genutzt werden. 
Bis dahin findet der Unterricht in den Räumen der OGS statt.