Sternsinger im Rathaus Abtei

Mehr als 60 Sternsinger in den Gewändern der Heiligen Drei Könige haben gestern (8. Januar) den Segen ins Rathaus Abtei gebracht und den lateinischen Segenswunsch "Christus Mansionem Benedicat" (Christus segne dieses Haus) mit Kreide an die Türen des historischen Gebäudes geschrieben. Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners empfing die Sternsinger, die in diesen Tagen in der Vitusstadt unterwegs waren und für einen guten Zweck gesammelt haben: Der Erlös der Sternsinger-Aktion geht weltweit an Kinderhilfsprojekte, wobei das Motto in diesem Jahr "Frieden! Im Libanon und weltweit" lautet. Begleitet wurden die Sternsinger von Elisabeth Laumanns vom Regionalteam.

OB Hans Wilhelm Reiners betonte beim Empfang, wie wichtig der Einsatz der Sternsinger ist: "Gerade in der heutigen Zeit, in der immer mehr Menschen nur an sich selbst denken, ist es umso wichtiger, dass man den aktiven Sternsingern dankt - so wie allen ehrenamtlichen Helfern und Betreuern sowie den Eltern, die die Kinder in ihrem Engagement unterstützen. Das Geld, das den Sternsingern gegeben wird, gibt Menschen Hoffnung auf ein besseres Leben."