Stadtsparkasse Mönchengladbach fördert die Anschaffung eines Kleinbusses für das Katharinenstift Mönchengladbach

Damit die Bewohnerinnen und Bewohner des Katharinenstift Mönchengladbach auch weiterhin zu Aktivitäten und Veranstaltungen oder auch zu Arztbesuchen gefahren werden können, war die Anschaffung eines neuen Kleinbusses, der in jedem Fall auch rollstuhlgerecht sein sollte, dringend notwendig.

Claus Altenkamp, Geschäftsführer des Katharinenstift Hardt und des Katharinenstift Am Bunten Garten sowie den Bewohnerinnen und Bewohnern der beiden Altenheime, war die Freude ins Gesicht geschrieben, als Michael Kinnewig, Leiter der Sparkassenfiliale Hardt ihnen bei der offiziellen Übergabe der Spende in Höhe von 10.000 Euro symbolisch den Schlüssel für das neue 9-sitzige Fahrzeug mit Hebebühne übergab.

Die jährlichen Ausschüttungen aus dem PS-Zweckertrag werden ermöglicht durch die vielen PS-Sparer der Stadtsparkasse. Rund 2,7 Millionen PS-Lose wurden in 2017 von Mönchengladbacher Bürgerinnen und Bürgern gekauft. Neben hohen Gewinnchancen, trägt jedes einzelne Los zudem auch zum PS-Zweckertrag bei. Der Anteil für den Zweckertrag beträgt pro Los 0,25 Euro. Diese werden in diesem Jahr an über 200 gemeinnützige Organisationen und Vereine ausgeschüttet.