Stadtgeflüster - Ein Bild sagt mehr als 1000 SMS – Ausstellung Kinderkunstprojekt im Jugendzentrum Step

Was erzählen sich Kinder, die zwar aus der gleichen Stadt kommen, sich bisher jedoch nie getroffen haben? 
Damit haben sich 20 Kinder aus dem Jugendzentrum Step und dem internationalen Kinderzentrum Rheydt bildnerisch beschäftigt und ihre selbst gestalteten Botschaften quer durch die Stadt geschickt. Am Montag, 16.Dezember, um 16 Uhr präsentieren sie über 200 Nachrichten dieses intensiven "Stadtgeflüsters" in den Räumen des Jugendzentrums Step, Stepgesstraße 20. Das Kunstprojekt "Stadtgeflüster" hat einen kreativen Dialog angestoßen, an dem rund zwanzig Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren aus zwei Jugendzentren teilgenommen haben. Sie haben unter der künstlerischen Anleitung von Christiane Bethke gemalt, gezeichnet und gebastelt. Über den Zeitraum von drei Monaten wurden die phantasievollen und auch rätselhaften Mitteilungen zwischen den Kindern der Gruppen hin und her geschickt. Bei der Präsentation lernen sie sich nun auch persönlich kennen und können die rätselhaften Botschaften gemeinsam mit Eltern, Freunden und Besuchern entschlüsseln. Das Kunstprojekt ist eine Kooperation von zwei Kindergruppen aus dem Step und dem internationalen Kinderzentrum. Unterstützt wird das Projekt durch das Kulturbüro MG und das Förderprogramm des Bundesverbandes Bildender Künstler und Künstlerinnen "Wir können Kunst" im Rahmen von "Kultur macht stark".