Stadt-Touren im September

Im September bietet der Altweibersommer schönste Gelegenheit für ein Picknick im Freien oder einen gemütlichen Grillabend auf der Terrasse, für sportliche Betätigung unter freiem Himmel - oder für eine interessante Tour durch die Stadt. Mönchengladbach hat viele schöne Seiten, die immer (wieder) einen Besuch wert sind. Ob zu Fuß beim geheimnisvollen Mönchs-Spaziergang oder als Ausflug in die vorindustrielle Vergangenheit, auf Schlösser-Tour oder als Zeitreise ins Mittelalter, ob „Rund um den Gladbach“ oder als barocker Parkspaziergang mit Wickrather Schlossgeschichten – das vielfältige Angebot der Stadt-Touren, das die MGMG im September präsentiert, bietet für jeden das Richtige.

Einen spannenden Ausflug in die vorindustrielle Zeit, bei dem man mehr über „des Müllers Lust zu wandern“ erfahren kann, bietet die MGMG bei der Mühlen-Tour am Samstag, dem 08. September. Die Bustour startet um 15.00 Uhr am Parkplatz Geroweiher/Schild „Treffpunkt Stadt-Touren". Von dort führt die Tour über Rheindahlen durch das Mühlenbachtal, wo heute noch die Mühlen leise klappern, die jahrhundertelang Getreide gemahlen haben. In Tüschenbroich geht es zur Öl- und Kornmühle, danach weiter durch die Mühlenlandschaft zur „Schrofmühle“ und der einzigen voll funktionstüchtigen historischen Wassermühle mit Getreidemahlwerk und Ölpresse. Nach etwa drei Stunden landet die Tour wieder am Ausgangspunkt in Mönchengladbach.

Im August begeisterte das Ritterfest Schloss Rheydt mit seiner einzigartigen mittelalterlichen Schloss-Atmosphäre wieder Tausende von Besuchern. Einen kleinen Nachklang zu dem historischen Spektakel bietet die beliebte Mittelalter-Tour „Von Spießbürgern, Bauern und Diebesgesindel“ am Sonntag, dem 09. September. Die Tour startet um 17 Uhr am Parkplatz Geroweiher/Schild „Treffpunkt Stadt-Touren“.

„Von Raubrittern und edlen Fräuleins“ erzählt die Schlössertour der MGMG am Samstag, dem 15. September. Die spannende Zeitreise führt in die Welt des Mittelalters, der Renaissance und des Barock. Zahlreiche wunderschöne Schlösser entlang der Niers laden ein zum spannenden Rückblick in vergangene Jahrhunderte. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Parkplatz Geroweiher, Schild „Stadt-Touren“. Die Bustour dauert etwa drei Stunden.

Der Gladbach, der heute nur noch an wenigen Stellen zu Tage tritt, führte vor über 1000 Jahren zur Gründung Mönchengladbachs. Auf der Tour „Rund um den Gladbach“ erfährt man viel über die frühere Bedeutung des Gewässers, aber auch über die Geschichte der Stadt: von der Abteigründung über das Mittelalter, die Industrialisierung und die Entwicklung der Stadt im 19. Jahrhundert bis zum heutigen Stadtbild mit dem Museum Abteiberg. Der etwa 90 Minuten dauernde Rundweg entlang des Gladbach findet am Sonntag, dem 23. September statt. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Parkplatz Geroweiher/Schild „Treffpunkt Stadt-Touren“.

Über weitere Stadt-Touren im September informiert die MGMG unter Tel. 02161-25 52411.

Preise:

  • „Es klappert die Mühle“: Erwachsene 19,50 Euro, Kinder 13,50 Euro
  • Mittelalter-Tour / Rund um den Gladbach: Erwachsene 8 Euro, Kinder 4 Euro
  • Schlösser-Tour: Erwachsene 15 Euro, Kinder 10 Euro

Alle Preise zzgl. 2,20 Euro Bearbeitungsgebühr

Buchungen:

  • Reisebüro Haupts, Neusser Straße 317, Tel.: 02161-820980, www.haupts-reisen.de, Mo-Fr 9-18.30 Uhr, Sa 9-13 Uhr
  • Ticket und Info-Service FIRST Reisebüro, Bismarckstraße 23-27, Tel.: 02161-27 41 61, Mo-Fr 9.30 -18.30 Uhr, Sa 10-14 Uhr sowie online unter www.stadttouren-mg.de

Alle Touren sind auch individuell zu Wunschterminen buchbar. Informationen erteilt die Touristikabteilung der Marketing Gesellschaft Mönchengladbach unter Tel.: 02161- 25 52411.