Stadt schließt Grundschule Annakirchstraße

Die Stadt schließt ab morgen (13. März) für zwei Wochen die Grundschule in der Annakirchstraße in Windberg. Ein Schülervater, der an einer Clean-up-Aktion der Schule beteiligt war, ist mit einem positiven Ergebnis auf das Coronavirus getestet worden. Da zwischen Aktion und Testergebnis mehrere Tage lagen, und Schüler mehrerer Klassen beteiligt waren, hat sich die Stadt entschlossen, die Schule vorsorglich komplett zu schließen. Das Gesundheitsamt rät allen Schülern und Lehrern eine häusliche Isolierung an. In der Grundschule werden 232 Schülerinnen und Schüler in acht Klassen unterrichtet. Das Schulamt hat die Schulleiterin über die Maßnahme informiert.

Darüber hinaus rät das Gesundheitsamt allen Lehrern, Schülern und Eltern, die an einem anschließenden Abschlusstreffen in einer Schutzhütte teilgenommen haben, eine häusliche Isolierung an.