Stadt Mönchengladbach: Mehr als 180 Nachwuchskräfte starten durch

Schon jetzt können sich junge Leute für das Ausbildungsjahr 2020 bewerben

Die Stadt Mönchengladbach gehört mit mehr als 3.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht nur zu den größten Arbeitgebern der Stadt. Die Verwaltung ist auch ein bedeutender Ausbildungsbetrieb: Aktuell absolvieren mehr als 180 junge Leute bei der Stadtverwaltung eine Ausbildung oder ein Duales Studium. Darüber hinaus beschäftigt die Stadt zahlreiche Jahrespraktikanten.

Zu den Nachwuchskräften gehören auch die 90 Auszubildenden und 53 Berufseinsteiger des Ausbildungsjahrgangs 2019, die Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners und Personaldezernent Matthias Engel jetzt im Rathaus Abtei begrüßen konnten.

Die Palette der Berufsausbildungen und -praktika, die bei der Stadt angeboten wird, ist vielfältig. Mit ihrer Ausbildung begonnen haben jetzt:

  • 18 Bachelor of Laws oder Bachelor of Arts (Stadtinspektoranwärter*innen)
  • 8 Verwaltungswirte (Stadtsekretäranwärter*innen)
  • 12 Verwaltungsfachangestellte
  • 2 Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste
  • 24 Brandmeisteranwärter*innen (112 DIRECT)
  • 10 Männer und Frauen in der kombinierten Ausbildung zum Notfallsanitäter und Brandmeister (112 MEDIC)
  • 13 Erzieher*innen für die praxisintegrierte Ausbildung (PIA)
  • 3 Bachelor of Arts Soziale Arbeit (Duales Studium)
  • 1 Bachelor of Arts Soziale Arbeit im Berufseinstiegsjahr
  • 28 Erzieher*innen im Berufspraktikum
  • 24 Fachoberschulpraktikant*innen

Das Interesse an einer Ausbildung bei der Stadtverwaltung Mönchengladbach ist groß: Rund 1.600 Bewerbungen waren bei der Stadt für das laufende Ausbildungsjahr eingegangen.

Wer im kommenden Jahr eine Ausbildung oder ein Studium bei der Stadt beginnen möchte, kann sich noch bis zum 2. Oktober bewerben. Das geht online im Karriereportal der Stadt unter www.stadt.mg/karriere. Informationen rund um das Thema Ausbildung bei der Stadtverwaltung Mönchengladbach gibt es unter www.stadt.mg/ausbildung