Stabile Bevölkerungszahl, mehr Geburten

Die Bevölkerungszahl in Mönchengladbach ist gegenüber 2017 stabil geblieben. Zum Stichtag 31. Dezember 2018 hatte die Stadt 270.429 Einwohnerinnen und Einwohner (Vorjahr: 270.553). Die Anzahl der Geburten weist mit 2.621 Kindern einen neuen Höchststand aus (Vorjahr: 2.602).

Vor 20 Jahren, im Jahr 1998, wurden das letzte Mal mehr Mönchengladbacher Kinder geboren (2.737). Bei der Namensgebung folgt Mönchengladbach dem deutschlandweiten Trend:  Das Standesamt beurkundete für in Mönchengladbach geborene Kinder am häufigsten die Namen Mia, Emilia und Ella sowie Ben, Elias und Felix.