Sporthallen wieder für Vereine geöffnet

Rund 40 der städtischen Turn- und Sporthallen stehen den Vereinen ab kommenden Montag (25. Mai) wieder zur Verfügung. Die Vereine wurden gestern durch die Sportverwaltung informiert. Sie sind gebeten eine Rückmeldung zu geben, ob sie ihre jeweiligen Hallenzeiten im Rahmen der Vorgaben der Coronaschutzverordnung nutzen können und wollen. 
Dabei sind bestimmte Bereiche wie Umkleiden und Duschen gemäß Vorgabe des Landes generell von der Nutzung ausgenommen. Auch darüber sowie über die geltenden Hygieneregeln hat der Fachbereich Schule und Sport die Vereine informiert. 
Generell muss bei allen Aktivitäten die Coronaschutzverordnung eingehalten werden. Wie das für das jeweilige Training organisiert wird, liegt in der Verantwortung der Vereine.

Etwa 20 Hallen stehen derzeit nicht zur Verfügung, da sie für den Schulbetrieb gebraucht werden oder wegen laufender Baumaßnahmen nicht genutzt werden können.