Schule fertig, und jetzt? „Perspektive Zukunft. My next step online” hilft

Die Corona-Pandemie stellt die Akteure auf dem Ausbildungsmarkt weiterhin vor besondere Herausforderungen. Dies gilt insbesondere für Jugendliche, die vor den Sommerferien die Schule verlassen haben und aufgrund der aktuellen Lage in vielen Fällen zum jetzigen Zeitpunkt noch keinen Anschluss gefunden haben.

Zusammen mit allen Partnern im Übergang Schule - Beruf möchte die Kommunale Koordinierungsstelle diese Jugendlichen gerne unterstützen. Da in diesem Jahr dafür keine Präsenzveranstaltung wie im letzten Sommer infrage kommt, wurde ein Online-Formular auf den städtischen Internetseiten zur Verfügung gestellt, in das sich Jugendliche ohne Anschlussperspektive eintragen können (abgefragt werden Informationen wie "Name, Telefonnummer, zuletzt besuchte Schule, Berufswunsch, Beratungswunsch" u.ä.). Die Jugendlichen oder deren Eltern oder Betreuer willigen bei Versenden des Online-Formulars ein, dass sie von einem oder mehreren Partnern im Übergang telefonisch kontaktiert und beraten werden.

Koordiniert durch die Kommunale Koordinierungsstelle werden dann je nach Wünschen und Vorstellungen der Jugendlichen die Kontaktdaten an den jeweils passenden Akteur weitergeleitet. Durch diese gemeinsame Aktion sollen möglichst viele Jugendliche zeitnah einen passenden Übergang finden. An der Aktion beteiligt sind: die Berufsberatung der Arbeitsagentur, die Kammern, die städtischen Berufskolleg sowie weitere Partner im Übergang Schule-Beruf.

Hier geht es direkt zum Onlineformular:

https://stadt.mg/weiter-mit-beruf 

Bei Fragen können sich Jugendliche oder deren Erziehungsberechtigte an die Kommunale Koordinierungsstelle (Telefon: 02161-25-50706 oder E-Mail: schule-beruf@moenchengladbach.de) wenden.