Santander nextbike: Stadt übernimmt weitere Ausleihen im Stadtgebiet

Bürgerinnen und Bürger können 30 Minuten kostenfrei mit dem Rad fahren

Um in schwierigen Zeiten eine Entlastung für alle Bürgerinnen und Bürger anzubieten, damit sie individuell und geschützt zur Arbeit oder zum Einkaufen fahren können, hat die Stadt Mönchengladbach gemeinsam mit Santander nextbike eine kostenfreie Nutzung des Sharing-Angebotes in der ersten halbe Stunde ermöglicht.

Insgesamt stand ein Kontingent von 2.000 Fahrrad-Ausleihen zur Verfügung. "Das Angebot ist so gut angenommen worden, dass wir nun die Aktion um 1.000 weitere Ausleihen verlängern", erklärt Stadtdirektor und Technischer Beigeordneter Dr. Gregor Bonin, der aus einer Lösung für den Moment eine dauerhafte Möglichkeit der Fortbewegung sieht. "Viele haben das Angebot zum Einstieg genutzt und sehen nun die Vorteile, die das Sharing-Angebot bietet. Damit fördern wir eine nachhaltige Mobilität."

Die Aktion gilt auch für Neukunden. Die Sonderkonditionen gelten nur für das erste Rad, falls mehrere Räder zeitgleich ausgeliehen werden sollten. Die Rückgabevorschriften an den Stationen gelten weiterhin.

Weitere Infos zum Santander nextbike-Verleih gibt es online unter www.nextbike.de/de/moenchengladbach/.