Rückgabe von Theaterkarten

Zuschauer, die für Vorstellungen während der Spielpause des Theaters Krefeld und Mönchengladbach Tickets gebucht haben, bekommen ihr Geld zurück.

Krefeld und Mönchengladbach. Als präventive Maßnahme gegen die Verbreitung des Corona-Virusstellt das Theater Krefeld und Mönchengladbach in Absprache mit den Verantwortlichen der beiden Trägerstädte vom 13. bis einschließlich 30. März 2020 seinen Vorstellungsbetrieb ein.

Abonnenten und Käufern von Tageskarten bietet das Theater kulante und kundenorientierte Lösungen an:

  • Vorstellungen innerhalb von Theaterabonnements werden automatisch kostenlos umgetauscht - Abonnenten müssen sich dafür nicht extra mit der Theaterkasse in Verbindung setzen.
  • Wer seine Tickets online erworben hat, bekommt diese automatisch erstattet - auch hierfür ist es nicht notwendig, mit der Theaterkasse Kontakt aufzunehmen.
  • Hat jemand seine Tickets an einer der Vorverkaufsstellen erworben, wird der Verkaufspreis auch dort zurückerstattet.
  • Kunden, die an der Theaterkasse ihre Karten gekauft haben, bekommen den Eintrittspreis erstattet. Sie werden von den Mitarbeiterinnen der Theaterkasse ab dem 16. März kontaktiert- entweder telefonisch oder per E-Mail.

Das Theater bittet um Verständnis dafür, dass die Bearbeitung wegen der großen Menge der Anfragenetwas länger als sonst dauern kann.