Round Table 47 spendet Warnwesten für vier städtische Kitas

Der Service Club Round Table 47 hat vier städtische Kindertagesstätten mit Warnwesten für die Kinder ausgestattet. Stefan Boeken (Vorsitzender), Stefan Aretz (Stellvertretender Vorsitzender) und Dennis Jedamski (Schatzmeister) übergaben die Westen jetzt an Sozialdezernentin Dörte Schall und die Leitungen der vier Einrichtungen (Altenbroicher Straße, Ferdinand-Strahl-Straße, In der Schley und Mühlenstraße).

Über die leuchtend gelben, reflektierenden Westen, mit denen sich die Kitagruppen bei Ausflügen oder Verkehrsübungen besser zu sehen sind, freuten sich nicht nur Kinder, Eltern und Erzieherinnen. Auch Verkehrssicherheitsberater Erwin Hanschmann von der Mönchengladbacher Polizei ist begeistert: „Schon die Kleinsten haben heute oft dunkle Kleidung an. Das sieht zwar chic aus, macht die Kinder aber in Dämmerung und Dunkelheit fast unsichtbar. Da kommen die Warnwesten wie gerufen.“

Zu Round Table: Round Table ist eine internationale Verbindung junger Männer mit rund 3.500 Mitgliedern in Deutschland. Entstanden ist "RT", wie die Mitglieder ihren Round Table nennen, aus dem Geist des englischen Clublebens. Die Mitgliedschaft endet automatisch mit der Vollendung des 40. Lebensjahrs - so ist ein permanenter Zufluss von neuen Ideen gesichert. Round Table 47 wurde im Jahr 1969 in Mönchengladbach gegründet, um Kontakte zu pflegen, berufliche Erfahrungen auszutauschen und immer wieder auch gemeinnützige Projekte zu starten.