Rheydter Kunstsprossen #17 Kulturwelten mit Quartierscafé

Gleich zwei junge Künstler aus Syrien, Firas Sheikh Mohammad und Ali Johar, präsentieren im Rahmen der Ausstellungseröffnung von den „Rheydter Kunstsprossen“ ab Samstag, den 05.05.18 zwischen 11-13 Uhr einige ihrer Kunstwerke im Quartiersbüro Rheydt (Friedrich-Ebert-Str- 53-55, 41236 Mönchengladbach). Der Titel der Ausstellung lautet: Kulturwelten.

Mit ihren farbenfrohen Bildern möchten die beiden Künstler Einblicke in die Kultur und Landschaften ihrer Heimat geben. Ali Johar hatte in Damaskus ein eigenes Atelier, wo er über zehn Jahre lang arbeitete. Mit dem Kugelschreiber zeichnet er gerne Figuren oder wird mit Spachtel und intensiven Farben wie rot, orange und grün dreidimensional in seinen Werken. Firas Sheikh Mohammad verwendet ebenfalls den Spachtel für verschiedenste Motive und verwendet vor allem fröhliche Farben wie himmelblau, pink, gelb und orange. Seit zwei Jahren wohnen die beiden in Krefeld, wo sie auch schon einmal zusammen ausgestellt haben.

Einmal im Monat lädt das Quartiersbüro in Rheydt junge Künstler mit einer Ausstellung zu sich ein. Das Konzept hierzu nennt sich „Rheydter Kunstsprossen“ und richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 16-25 Jahren. Ab dem 1. Samstag im Monat können die Werke dann jeweils vier Wochen lang zu den Öffnungszeiten des Quartiersbüros betrachtet werden. Parallel zur Ausstellungseröffnung sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zum Quartierscafé eingeladen sich hier auszutauschen oder mit einem Anliegen an das Team des Quartiersbüros zu wenden. Alle, die Interesse daran haben selbst auszustellen können sich gerne unter: quartiersmanagement@skm-ry
.de an das Team des Quartiersbüros wenden.


Was? Vernissage der „Rheydter Kunstsprossen #17 Kulturwelten“ + Quartierscafé
Wann? Sa, 05.05.18 l 11-13 Uhr
Wo? Quartiersbüro Rheydt, Friedrich-Ebert-Str. 53-55, in der Passage am Ring, 41236 MG-Rheydt