Rat beschließt Sanierung des Berufskollegs Maria-Lenßen

Das Berufskolleg Maria-Lenßen an der Bruckner-Allee soll in den kommenden drei Jahren für rund 2,9 Millionen Euro saniert werden. Die umfangreiche Maßnahme für Brandschutzsanierung, Sanierung schadhafter und veralterter Bausubstanz und energetische Sanierung hat der Rat heute (19.12.) beschlossen.

Ein entsprechendes Planungs- und Sanierungskonzept wurde vom städtischen Gebäudemanagement (GMMG) in Zusammenarbeit mit einem externen Büro erarbeitet. Die unterschiedlichen Bauteile des Berufskollegs stammen aus der letzten Dekade des vergangenen Jahrhunderts. Schäden an der Fassade eines neuen Gebäudeteils, dessen unzureichende Wärmedämmung sowie dringend erforderliche Maßnahmen zum Brandschutz machen die Arbeiten erforderlich. Neben dem baulichen Sanierungsbedarf wurden funktionale Mängel festgestellt, die für einen zeitgemäßen Schulbetrieb behoben werden sollen. So wird eine moderne Brandmeldeanlage eingebaut und die Verkabelung erneuert, um die Dateninfrastruktur zu verbessern. (pmg/sp)