Rat beschliesst Einführung der Gelben Tonne

Neues Gefäß soll spätestens zum Januar 2022 die Gelben Säcke ersetzen

Leichtverpackungen sollen in Mönchengladbach zukünftig nicht mehr über die Gelben Säcke, sondern über die Gelbe Tonne eingesammelt werden. Einen entsprechenden Grundsatzbeschluss fasste der Rat jetzt in seiner Sitzung (11. Dezember). Abhängig vom Verhandlungsergebnis zwischen der städtischen Tochter mags und dem Dualen System Deutschland könnte das neue System zum 1. Januar 2021 oder spätestens zum 1. Januar 2022 mit einer unverändert 14-tägigen Abfuhr eingeführt werden. Möglich macht dies das in diesem Jahr in Kraft getretene Verpackungsgesetz. Durch die Einführung der Gelben Tonne soll das Stadtbild nachhaltig sauberer werden. Die Gelben Säcke hätten damit ausgedient. Mit dem Grundsatzbeschluss kann die mags die Rahmenvorgabe für den künftigen Entsorger vorbereiten. Die Ausschreibung erfolgt über das Duale System.