Quartierscafé mit Rheydter Kunstsprossen #25 Zusammenleben in Vielfalt

Die Rheydter Kunstsprossen sind ein Ausstellungsformat des Quartiersmanagements in Rheydt, welches jungen Künstler*innen und Kreativen eine Präsentationsfläche für ihre Werke bietet.

Am Samstag, den 09.03.19 zwischen 11-13 Uhr werden die Projektergebnisse von jungen Erwachsenen zum Thema „Rollenverständnis und Rollenbilder in verschiedenen Kulturen“ präsentiert.

Ende letzten Jahres entwickelte eine Gruppe junger Erwachsener zwischen 18-27 Jahren aus dem Projekt „Zusammenleben in Vielfalt“, welches in Kooperation mit „Ich zeig´ Dir meine Welt“ (ein Integrationsprojekt des SKM Rheydt e.V.) durchgeführt wurde, eine Fotoausstellung.
Dabei wurden mehrere Fotocollagen über die persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema „Rollenverständnis und Rollenbilder in verschiedenen Kulturen“ entwickelt. Als Basis hierzu dienten mit den Teilnehmenden geführte Interviews, um die Diskrepanz zwischen dem Rollenverhalten der Herkunftskultur und dem in Deutschland vorgefundenen Rollenverhalten benennen zu können und verstehen zu lernen. Anschließend wurden gemeinsam Fotos erstellt sowie Texte und Zitate entwickelt, welche in die Collagen mit eingearbeitet wurden, um die einzelnen Rollenverständnisse darzustellen.
Die Ausstellung im Rahmen der Rheydter Kunstsprossen zeigt nun die Gesamtheit der Ergebnisse aller Teilnehmenden, sowie eine differenzierte Auseinandersetzung mit dem Thema auf Grund der verschiedenen kulturellen Hintergründe der jungen Erwachsenen.
Zur Ausstellungseröffnung sind alle Interessierten herzlich eingeladen über die Werke ins Gespräch zu kommen und sich bei Fragen an das Team vor Ort zu wenden.

Lust selbst einmal auszustellen? Schreib´ uns eine E-Mail an:
Quartiersmanagement@skm-ry.de