Präsentation erster Ergebnisse der Rahmenplanung City-Ost

Bürgerversammlung zu den Vorentwürfen zum städtebaulichen Rahmenplan City-Ost, Mittwoch, 21. Oktober, in der Aula des Berufskollegs Technik und Medien am Platz der Republik (Eingang B, 1.OG), 18.30 Uhr.

Bereits im August hat es eine Begehung des Geländes im Karree zwischen Bahnstraße, Korschenbroicher Straße, Bahnunterführung am Bismarckplatz bis Rohrplatz gegeben. Außerdem sind drei international tätige Planungsbüros aufgefordert worden Entwürfe zu erarbeiten. Orientieren sollten sie sich dabei an den Ideen des Masterplans „MG3.0“.

Begleitet wird der Planungsprozess von einem Fachgremium bestehend aus renommierten Experten der Disziplinen Städtebau und Landschaftsarchitektur sowie der städtischen Fachverwaltung, Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners, Vertretern der Fraktionen sowie des Vereins MG3.0.

Bei einer Bürgerversammlung am Mittwoch den 21. Oktober, um 18.30 Uhr im Berufskolleg für Medien und Technik am Platz der Republik, stellt der Fachbereich Stadtentwicklung und Planung zusammen mit den beauftragen Büros die ersten Vorentwürfe für die Rahmenplanung des Geländes City-Ost vor. Anschließend stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Büros sowie der Verwaltung für Fragen und Antworten zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Zielsetzung des Rahmenplans, der Aufgabenstellung und der Historie des Plangebietes können unter hier eingesehen werden.