Pioniere der Welt in Mönchengladbach: Formel-1-Legende David Coulthard

Am 19. September 2018, 20 Uhr in der Red Box

Boxenstopp in der Red Box: Der Formel-1-Vize-Weltmeister 2001, David Coulthard, kommt auf Einladung des Initiativkreis Mönchengladbach in den Nordpark und trägt aus seinem bewegten Leben vor. Vollgas hieß es für den berühmten Briten während insgesamt 246 Grand-Prix-Rennen, die er zwischen 1994 und 2008 für die Rennställe Williams, McLaren und Red Bull fuhr. 13 Rennen hat er davon gewonnen. Warum die Formel 1 für ihn, seine Konkurrenten und ein Milliarden-Publikum weltweit pure Faszination ist, erzählt er in einem packenden Vortrag am 19. September (20 Uhr). Unter dem Titel „Die David-Coulthard-Story“ unternimmt der ehemalige Formel-1-Fahrer für sein Publikum einen Parforceritt durch das Universum der Höchstgeschwindigkeiten, spricht über die Lust zu fahren und die Freude daran, ganz oben auf dem Podest zu stehen, aber auch über den Einsatz und die Anstrengung, die der Beruf fordert. Den Abend moderiert Mark Gallagher, langjähriger Motorsport-Experte, Ex-Manager im Formel-1-Team von Eddie Jordan und Co-Kommentator bei den Formel-1-Übertragungen von BBC 5 Live.  

Im vergangenen Jahr hatte der Initiativkreis Mönchengladbach Christo für den Herbst 2018 in die Stadt eingeladen. Trotz ursprünglicher schriftlicher Zusage teilte das Büro Christo dem Initiativkreis nun mit, dass sich Christo in diesem Jahr ausschließlich seinen neuen internationalen künstlerischen Projekten widmen wird. Aus diesem Grund bestehe zurzeit leider keine Möglichkeit, nach Mönchengladbach zu kommen.   

Hintergrund: Initiativkreis Mönchengladbach 

15 Jahre jung: Der im Frühjahr 2003 gegründete Initiativkreis Mönchengladbach ist ein Zusammenschluss von aktuell 32 führenden Unternehmern der Stadt, die ihre Veranstaltungen mit ihren Beiträgen alleine finanzieren. Das zum Start selbst gesteckte Ziel, durch diese Top-Events den Bekanntheitsgrad und damit die Zukunft und Chancen von Region und Stadt zu steigern, wurde erreicht. „Heute“, sagt der Sprecher des Initiativkreis, Rolf Königs, „ist Mönchengladbach weit über ihre Grenzen hinaus als Veranstaltungsstadt dieser hochkarätigen Top-Events im Gespräch. Mehr als 6.000 Zuschauer pro Jahr und damit 90.000 insgesamt sprechen eine klare Sprache. Wir sind zu einer echten Marke geworden.“ 

„Am Anfang war es nicht ganz einfach, den richtigen Zugang zu diesen weltbekannten Persönlichkeiten zu bekommen“, erklärt Peter Schlipköter, Geschäftsführer der die Veranstaltungen organisierende Marketing Gesellschaft Mönchengladbach (MGMG), das Konzept: „Wir waren auf dieser Veranstaltungsebene weitestgehend unbekannt. Doch nach und nach wurden unsere Einladungen angenommen. Heute empfiehlt man uns oftmals weiter: Die Kandidaten auf unserer Wunschliste erkundigen sich bei denjenigen, die bereits Gast in der Stadt waren, nach deren Eindrücken. Die Referenzen sind positiv, denn wir legen auch größten Wert auf die individuelle Betreuung unserer Gäste. Ihr gesamter Aufenthalt in der Stadt und nicht nur die eigentliche Veranstaltung ist wie ein Maßanzug, den wir ihnen auf den Leib schneidern.“  

www.ik-mg.de / www.mgmg.de

Pressekontakt: Susanne Jordans, Presse Initiativkreis, Telefon: 02161-2475755 / Mobil: 0173-8807064 / Telefax: 02161-2470272 / E-Mail: susanne.jordans@mgmg.de

Veranstalterkontakt: Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH, Jacqueline Bourgeois, Projektleitung Initiativkreis, Voltastraße 2, 41061 Mönchengladbach / Telefon: 02161-2552420 / Mobil: 0174-2358388 / Telefax: 02161-2552439 / E-Mail: jacqueline.bourgeois@mgmg.de

Tickets: 20, 30, 40 Euro. Alle Tickets unter www.adticket.de, Tel. 0180 60 50 400, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Preise jeweils zuzüglich Vorverkaufsgebühren.