Offenes Verfahren (VOL) Lieferung von Schulbüchern und Beratung der Schulen für die Schuljahre 2019/20 und 2020/21

Fachbereich Schule und Sport

Die Stadt Mönchengladbach - Fachbereich Schule und Sport -, 41050 Mönchen­gladbach, vergibt in offenem Verfahren

Ort der Leistung:

alle städtischen Schulen

Art und Umfang der Leistung:

Lieferung von Schulbüchern und Beratung der Schulen für die Schuljahre 2019/20 und 2020/21

Aufteilung in Lose: Ja

Art und Umfang der einzelnen Lose:

Lose I - XIV:

Auftrag zur Lieferung v. Schulbüchern über mind. 50.001,00 € (brutto)

Angebote sind möglich für: ein Los

Ausführungsfrist: Schuljahre 2019/2020 und 2020/2021

Fachliche Auskunft erteilen: Fr. Coenen-Berche und H. Feige FB, Schule und Sport, über den Vergabemarktplatz Rheinland (vmp-rheinland.de).

Die Angebotsunterlagen sind erhältlich und einzusehen ab sofort auf dem Vergabemarktplatz Rheinland unter der Vergabenummer "40.20-2019-002".

Ablauf der Angebotsfrist: 06.03.2019, 12:00 Uhr

Einzureichen in deutscher Sprache: digital über den Vergabemarktplatz

Sicherheitsleistung:

Auf Ziffer 29 der städt. Bedingungen (ZVL) über die Zahlungsweise wird besonders hingewiesen.

Folgende Eignungsnachweise werden gefordert: 

- Eigenerklärungen (Ziffer 8 des Angebotsschreibens) zur/zum:

  • Zahlung von Steuern sowie der Beiträge zur Sozialversiche­rung und zur Berufsgenossenschaft
  • Straf- oder Bußgeldverfahren in den letzten 2 Jahren nach dem Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetz oder dem Arbeitnehmerentsendegesetz
  • Erfüllung der gewerberechtlichen Voraussetzungen.ggf. Vorliegen gültiger Arbeitsgenehmigungen.

- Eigenerklärung (vorbereiteter Vordruck bzw. Selbstangabe) mit Angaben zu: Firma,   Gesamtumsatz des Unternehmens in den letzten drei Geschäftsjahren, Leistungsfähigkeit zur vertrags- und fristgerechten Durchführung der Lieferungen, mind. drei Referenzobjekte.

- Über die im Angebotsschreiben enthaltenen Eigenerklärungen (Ziffer 8) hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Eignung die nachfolgenden Unterlagen vorzulegen:

  • aktuelle Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes (entfällt bei Bietern, die ihren Sitz oder Wohnsitz nicht in der Bundesrepublik Deutschland haben)
  • aktuelle Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse
  • aktuelle Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft
  • aktuelle Handelsregister-Auszüge mit Auflistung aller Geschäftsführer, Gesellschafter
  • Erläuterungen zum Internetauftritt bzw. Lichtbilder des Ladenlokals

- Alternativ besteht nach § 50 der Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge (Vergabeverordnung - VgV) die Möglichkeit, die oben näher bezeichneten Nachweise auch über die neue "europäische einheitliche Eigenerklärung" (EEE) [ siehe https://ec.europa.eu/tools/espd/filter?lang=de ] einzureichen.

Zuschlagskriterien:

100% Preis unter Anerkennung der Rabattsätze der Preisstaffel gem. BuchPrG

Bindefrist:

31.07.2019

Mit der Abgabe eines Angebots unterliegt der Bewerber den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote gem. § 19/§ 22 EG VOL/A. Bei der Eröffnung der Angebote sind die Bieter bzw. ihre Bevoll­mächtigten nicht zugelassen (VOL).

Stadt Mönchengladbach

Der Oberbürgermeister

- Fachbereich Schule und Sport -