„Notre-Dame de Paris im Exlibris“

Aufgrund der aktuellen Ereignisse hat das Internationale Exlibris-Zentrum in der Stadtbibliothek Mönchengladbach Carl-Brandts-Haus eine kleine Sonderausstellung mit dem Titel „Notre-Dame de Paris“ ins Leben gerufen. In der Glasvitrine des Foyers geben etwa 20 Exlibris aus der Zeit von 1935 bis heute einen sehr persönlichen Einblick in die Arbeiten zahlreicher französischer aber auch europäischer und außereuropäischer Künstler, die die Kathedrale Notre-Dame de Paris in ihren Werken verewigt haben. Die Ausstellung wird bis Mitte Mai in der Stadtbibliothek zu sehen sein. Ein kleiner Begleitkatalog ist im Druck und wird in nächster Zeit erscheinen.