Nobelpreisträger, Spitzenmusiker, Topkünstler und spektakuläre Wissenschaftsshow

Initiativkreis Mönchengladbach 2019

Mönchengladbach – Nobelpreisträger, weltbekannte Musiker und Künstler sowie eine spektakuläre Wissenschaftsshow – der Initiativkreis Mönchengladbach bietet im kommenden Jahr wieder besondere Events: Im Rahmen der traditionellen Veranstaltungsreihe „Nobelpreisträger in Mönchengladbach“ begrüßt der Initiativkreis die schwedische Juristin und Direktorin der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN), Beatrice Fihn. Die ICAN erhielt 2017 den Friedensnobelpreis für „ihre Arbeit, Aufmerksamkeit auf die katastrophalen humanitären Konsequenzen von Atomwaffen zu lenken und für ihre bahnbrechenden Bemühungen, ein vertragliches Verbot solcher Waffen zu erreichen“. Die Veranstaltung am Mittwoch, 20. März 2019 beginnt um 20 Uhr im Audimax der Hochschule Niederrhein.

Exzellente Solisten und großartige Orchestermusiker bietet die Veranstaltungsreihe „Solisten und Orchester der Welt in Mönchengladbach“. Am Montag, 29. April 2019, ist das Zukerman Trio im Theater Mönchengladbach zu Gast. Beginn ist um 20 Uhr. Der für sein ungeheures Talent als Violinist und Bratschist weltweit bekannte Pinchas Zukerman gründete 2013 zusammen mit der Cellistin Amanda Forsyth und der Pianistin Angela Cheng das Zukerman Trio. Ihre Auftritte führen das Ensemble quer durch die Welt. Amanda Forsyth gilt als eine der dynamischsten Cellisten Nordamerikas. Ihre klangliche Vielfalt, ihre beachtenswerte Technik und ihre außergewöhnliche Musikalität begeistern sowohl Publikum als auch Presse. Angela Cheng ist bekannt für ihre brillante Technik, ihr klangliche Schönheit und herausragende Musikalität. Die Pianistin wurde bereits mit zahlreichen internationalen Auszeichnungen geehrt.

Schülerinnen und Schüler können sich 2019 erneut auf eine besondere Wissensshow freuen: Die „Physikanten & Co.“ kommen nach Mönchengladbach. Wenn sie die Bühne betreten, wird Physik so witzig wie eine Comedy-Show, glamourös wie ein Abend im Varieté oder packend wie ein Fußballendspiel: Stabile 200-Liter-Fässer falten sich mit gewaltigem Knall zusammen oder ein Laserstrahl macht plötzlich Musik und wird zur Bassgitarre. Die Physikanten treten am Freitag, 24. Mai 2019, um 9 und 11 Uhr, in der Kaiser-Friedrich-Halle auf. Die Schulen erhalten Anmeldeunterlagen für die Shows.

Am Dienstag, 18. Juni 2019, 20 Uhr, hält der Künstler und ehemalige Rektor der Kunstakademie Düsseldorf, Tony Cragg, einen Vortrag. Er ist Gast der Reihe Pioniere der Welt in Mönchengladbach. Der aus Liverpool stammende Cragg wurde für sein künstlerisches Schaffen vielfach international ausgezeichnet und ist Ehrenbürger der Stadt Wuppertal und Ehrenmitglied der Kunstakademie Düsseldorf. Einem breiten Publikum bekannt ist er vor allem für seine Plastiken, die er aus verschiedenen Materialien fertigt. Auf Einladung des Initiativkreises erzählt er von seinem Wirken und seinen Werken. Ort ist die Kaiser-Friedrich-Halle.

Der Initiativkreis Mönchengladbach wurde 2003 gegründet und ist ein Zusammenschluss von derzeit 32 Unternehmern der Stadt. Ziel war und ist es, durch besondere Veranstaltungen den Bekanntheitsgrad der Stadt und Region zu steigern. Der Erfolg lässt sich sehen: Mehr als 6.000 Zuschauer im Jahr – und damit 100.000 insgesamt – zieht es zu den Top-Veranstaltungen. Inzwischen ist Mönchengladbach als Eventstadt weit über ihre Grenzen hinaus bekannt.

www.ik-mg.de / www.mgmg.de

Info: Karten für die Veranstaltungen gibt es online unter www.adticket.de sowie telefonisch unter 0180 6050400.

Beatrice Fihn steht am Pult
Beatrice Fihn (copyright: Jo Straube)
Die Physikanten auf der Bühne
Die Physikanten (copyright: pixel&korn)