NEW-Umweltbericht: Drei Megatrends im Blick

 

Wie die NEW an regionalen Lösungen arbeitet, zeigen ausgewählte Beispiele des aktuellen Umweltberichts des Unternehmens für die Jahre 2018 und 2019. Dabei greift die NEW drei Trends der aktuellen Zeit auf: Digitale Vernetzung, E-Mobilität und die Energiewende.

Die NEW setzt auf digitale Innovationen, denn diese bieten viel Potenzial, um Klima, Umwelt und Ressourcen zu schonen. Ein Paradebeispiel dafür ist die Energiewende. Millionen dezentrale Erzeugungsanlagen für erneuerbare Energien bedeuten, dass die Verteilung und Steuerung des Stroms ganz neu organisiert werden muss. Mit ihrer Beteiligung an dem virtuellen Flächenkraftwerk Quirinus erforscht die NEW, wie man Erzeuger, Speicher und Verbraucher intelligent miteinander vernetzt. Damit ließe sich auch der Zubau teurer Stromtrassen vermeiden, wovon die Umwelt und die Landschaft profitieren.

Der Bericht zeigt, dass Umweltbelange für die NEW zu einer zukunftsorientierten Unternehmensstrategie gehören. Das gilt nicht nur für die Energie- und Wasserversorgung. Auch in den Geschäftsbereichen wie ÖPNV, Abwasserentsorgung oder dem Netzausbau spielt der Umweltschutz für die Region eine wichtige Rolle.

Um die Umwelt zu schonen, verzichtet die NEW auf eine Printausgabe des Umweltberichtes. Der aktuelle Bericht ist daher nur noch digital auf der Internetseite der NEW unter www.new.de/umweltschutz/ abrufbar.