Neuer Zaun für BMX-Anlage

Die im Jahr 2014 von der Stadt Mönchengladbach errichtete BMX-Strecke ist nun von einem fest installierten Zaun umschlossen. Er löst die bisherige Bauzaunlösung ab, teilt die Sportverwaltung jetzt mit. 

Das rund 6.000m² große Gelände bietet einen rund 500 Meter langen Parcours und - für geübtere Fahrer - eine große Rampe, die auch optisch durch einen Zaun vom Parcours getrennt wurde. Die Anlage ist täglich, außer an gesetzlichen Feiertagen, von 8 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit, maximal aber bis 20 Uhr, geöffnet.