Neue Fenster für Klassenräume an der Comenius-Hauptschule

Die maroden Fenster der Klassenräume an der Ostfassade der Comenius-Hauptschule werden erneuert. Im Betriebsausschuss des Gebäudemanagements (GMMG) wurde die Entwurfsplanung präsentiert. Geplant ist eine dreiteilige Fensteranlage mit Oberlichtern und Raffstores, die die Fassade zusätzlich wärmeisoliert, ohne die äußere Klinkerfassade wesentlich zu verändern. Insgesamt 36 Fenster werden ausgetauscht. Zum Einsatz kommt ein Wärmedämmverbundsystem (Mineralfaser) mit vorgesetzten sandgelben Klinkerriemchen. Finanziert wird die Maßnahme durch Mittel aus dem Schulförderprogramm des Landes NRW Gute Schule 2020. Das Vergabeverfahren startet jetzt. Je nach Dauer des Verfahrens und unter Berücksichtigung der Lieferzeiten für Fenster könnte im Idealfall der Baubeginn bereits in den Sommerferien 2020 erfolgen. Da die Maßnahme aufgrund der Schulzeiten nur in den Sommerferien durchgeführt werden kann, wäre die Erneuerung alternativ für Sommer 2021 vorgesehen.