Nach den Ferien ist vor den Ferien: Das Tal der 1000 Träume - eine neue Ferienbetreuung in Mönchengladbach

"Ferien!", kaum ein Wort lässt Schulkinderaugen mehr glänzen und Herzen höher schlagen. Da erträgt man auch die Schule zwischendurch, denn man weiß, sie kommen immer wieder! Und die besten sind eindeutig die Sommerferien. 6 Wochen frei. Das ist Freiheit, Abenteuer, die Welt entdecken, ausschlafen, einfach nichts tun.

Doch für viele Eltern ist die Euphorie bei 6 Wochen Sommerferien einer Planungs- und Organisationsnot gewichen. Wer nimmt wann Urlaub, wann die Familie zusammen und was machen wir mit den Kindern, wenn alle arbeiten müssen und die Kinder immer noch Ferien haben?

Für die zweite und dritte Woche der Sommerferien hat sich der Kulturlöwe Niederrhein e.V. in Kooperation mit dem Fachbereich Kinder, Jugend und Familie der Stadt Mönchengladbach - auch im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf - etwas Besonderes einfallen lassen: Das Tal der 1000 Träume.

Träumen, sich ausprobieren, Neues wagen, Freunde finden: Unter dem Schwerpunkt Kultur in Bewegung, verwandeln die Kulturlöwen gemeinsam mit den Kindern den Freizeitpark Dahl in das "Tal der 1000 Träume"!

Die Kinder erleben, begleitet durch pädagogisches Fachpersonal, unterschiedlichste Abenteuer. Sie werden sich spielerisch kulturellen Themen nähern. Mit der richtigen Mischung aus Bewegung und Kreativität wird für ein ganzheitliches Erlebnis gesorgt. Selbstverständlich wird gemäß den Werten der Kulturlöwen auf einen wertschätzenden und respektvollen Umgang untereinander geachtet, damit sich jedes Kind wohlfühlen und entfalten kann. Eingebettet in eine liebevolle Rundumbetreuung bleibt Raum sich auszuprobieren und Träume wahr werden zu lassen.

Auf die Frage, warum es den Kulturlöwen wichtig ist gerade heutzutage Kinder zum Träumen zu motivieren, antwortet die 1. Vorsitzende, Katrin Kraft: "Auch wenn Träume auf den ersten Blick später keine Miete bezahlen, sind sie doch ein wichtiger Motivationsfaktor und oft der Anfang von vielem Großen. Im Zeitalter von Medien und Digitalisierung ist es uns ein besonderes Anliegen die Kinder zu ermutigen ihre Phantasie zu gebrauchen."

Ein ganz besonderer Ort, gerade auch für die Eltern, wird bei diesem Ferienkonzept die sogenannte Traumschleuse sein. Denn dort wo sie früh am Morgen ihre Kinder in traumhafte Abenteuer geschickt haben, können sie am Nachmittag, ab 16 Uhr, selber erst einmal ankommen. Den hektischen Arbeitsalltag hinter sich lassen und bei einem Getränk und kleinen Snacks vom "Funktionsmodus" wieder in den "Elternmodus" schalten.

"Da uns bewusst ist, dass gerade beim Abholen der Kinder "zwei Welten" aufeinander treffen, ist es uns sehr wichtig dafür Raum zu geben", so Geschäftsführerin der Kulturlöwen, Miriam Colonna. " Die Eltern sind noch getaktet vom Arbeitstag und haben meistens noch eine lange To-Do Liste für den Rest des Tages im Kopf. Die Kinder brennen aber darauf ihren Eltern alles zu erzählen und zu zeigen und brauchen einfach nach einem langen Tag ohne Eltern eine große Dosis Elternaufmerksamkeit". Um genau diese Bedürfnisse zusammenzubringen, wurde die Traumschleuse entwickelt. Da werden die Eltern willkommen geheißen, bekommen auch etwas von der liebvollen Betreuung ab und können sich viel entspannter dem "Mama, schau mal...!", "Papa, weißt Du was...!" widmen.

Und wer weiß, vielleicht fällt dem einen oder anderen Elternteil ja noch ein, wie sich das anfühlt. 6 Wochen Ferien, spielen ohne auf die Uhr zu schauen, mit Loch in der Hose, Staub im Gesicht und rundum glücklich nach Hause zu kommen und sich zu sicher sein, dass Träume wahr werden können.

Das Tal der 1000 Träume auf einen Blick:

Veranstaltungsort: Freizeitpark Dahl, Mönchengladbach

Termine: 22. - 26. Juli 2019      29. Juli - 3. August 2019

Uhrzeit: 8 - 17 Uhr

Kinder: von 6 - 14 Jahren

Rundumversorgung mit Frühstück, Getränken, warmen Mittagessen, Material, Kulti als "Special Guest" in beiden Wochen

Kleine Überraschung für Besitzer der Familienkarte Mönchengladbach

Preis: 149 € pro Kind / Woche inkl. Rundumversorgung

Anmeldung unter: www.kulturloewe.de