Montessori-Diplomlehrgang ab Herbst 2018

Informationsveranstaltung am 20. Juni, 17:30 Uhr

Die Deutsche Montessori-Vereinigung e.V. und die Volkshochschule Mönchengladbach bieten im Herbst 2018 einen gemeinsam zum Montessori-Diplomlehrgang an. Dazu findet am Mittwoch, 20. Juni von 17.30 bis 19 Uhr in der Montessori-Grundschule an der Balderichstraße 6 eine Informationsveranstaltung statt.  

Lehrerin Anne Lohmann und Bildungsberater René Penke stellen sowohl inhaltliche als auch organisatorische Aspekte des Montessori-Diplomlehrgangs vor.  

"Hilf mir, es selbst zu tun" war der Schlüsselsatz von Maria Montessori. Er ist noch heute der Grundgedanke und die Grundlage der Montessori-Pädagogik. Diese Pädagogik stellt ein reformpädagogisches Bildungs- und Erziehungsangebot dar, das sich unmittelbar am Kind orientiert.  

Der gleichnamige Lehrgang, der über vier Semester geht, ist als berufsbegleitende Fortbildungsveranstaltung konzipiert. Er ersetzt keine pädagogische Grundausbildung für Erzieher und Lehrer. Ziel des Montessori-Lehrgangs ist es, Erzieher, Sozialpädagogen, Lehrer und Eltern auf eine qualifizierte Arbeit nach den Montessori-Prinzipien in Theorie und Praxis vorzubereiten und die erworbenen Qualifikationen durch das Montessori-Diplom zu bestätigen. Das Montessori-Diplom ist Voraussetzung für die Arbeit in bestehenden Montessori-Einrichtungen, im Montessori-Kinderhaus und in der Montessori-Schule. 

Wer Interesse hat, kann sich bereits vorab unter der Rufnummer 02161/25 8300 bei Silvia Heppner von der VHS für den Kurs vormerken lassen.

(Kurs-Nr.: 181B7502F)