Maria-Lenssen-Berufskolleg richtet einjährige Berufsfachschule für Textiltechnik und Bekleidung ein

Neuer Bildungsgang soll nach zahlreichen Anfragen im kommenden Schuljahr starten

Das Maria-Lenssen-Berufskolleg wird ab dem kommenden Schuljahr 2018/2019 eine einjährige Berufsfachschule für Textiltechnik und Bekleidung einrichten. Einem entsprechenden Antrag des Berufskollegs hat der Schul- und Bildungsausschuss in dieser Woche zugestimmt. Die Verwaltung wurde gleichzeitig beauftragt, die Genehmigung der Bezirksregierung Düsseldorf für den neuen Bildungsgang einzuholen.  

Die Agentur für Arbeit Mönchengladbach und die Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein hatten sich in Stellungnahmen für die Errichtung des geplanten Bildungsganges ausgesprochen. 

„Mit dem neuen Angebot wollen wir Mönchengladbacher Jugendlichen die Chance geben, einen qualifizierteren Schulabschluss zu erreichen und daran anschließend eine Ausbildung zum Bekleidungstechnischen Assistenten zu absolvieren. Die Nachfrage bei den Schülern ist groß. Alleine bei der letzten Schulanmeldung gab es 25 Anfragen“, berichtet Schulleiter Wolfgang Postler. 

Für Jugendliche, die nach dem Besuch der Hauptschule, der Gesamtschule oder einer Ausbildungsvorbereitung am Berufskolleg im Bereich Textiltechnik und Bekleidung tätig werden möchten, aber noch nicht die erforderliche fachliche und schulische Vorbildung besitzen, ist die geplante Berufsfachschule eine gute Gelegenheit, sich zu qualifizieren. Im Anschluss können sie zum Beispiel eine Ausbildung beginnen oder die dreijährige höhere Berufsfachschule für Bekleidungstechnische AssistentInnen am Maria-Lenssen-Berufskolleg absolvieren.