Kunststoffrasenbau auf der Sportanlage Schelsen hat begonnen

Die Bauarbeiten auf der Sportanlage Schelsen haben in dieser Woche begonnen. Dort entsteht in den kommenden Monaten an Stelle des Naturrasenspielfeldes für insgesamt 607.000 Euro ein moderner Kunststoffrasenplatz mit Flutlichtanlage. Der Verein beteiligt sich mit 100.000 Euro an der Modernisierung.

Die gerade begonnen Erdarbeiten werden voraussichtlich nach den Osterferien abgeschlossen sein, sodass mit dem Aufbau eines DIN-gerechten Platzes begonnen werden kann. Bis dahin wird auf einer Fläche von 6.100 Quadratmetern das Erdreich ausgekoffert. Dafür werden rund 1.500 Kubikmeter Oberboden entfernt.