Kunststoffrasen der DJK Sportfreunde Hehn

Oberbürgermeister Hans Wilhelm und Hans-Joachim Vetten, Vorsitzender der DJK Sportfreunde Hehn haben am Samstag den neuen Kunststoffrasen auf der Sportanlage Hehn eröffnet. Der Verein hat seit Mai die Bauarbeiten zur Umwandlung des Rasenspielfeldes der Sportanlage Hehn am Rennbahnweg in ein Kunststoffrasen-Spielfeld mit einer LED-Flutlichtanlage durch Fachfirmen ausführen lassen. An den Gesamtkosten von rund 730.000 Euro hat sich der Verein mit 100.000 Euro beteiligt.

Der Rat der Stadt Mönchengladbach hatte im März grünes Licht für die Sanierung gegeben. Von der modernen Anlage profitieren nicht nur die derzeit acht Jugend- und zwei Seniorenmannschaften der DJK-Sportfreunde Hehn, sondern auch die Katholische Grundschule Venn mit dem Teilstandort Hehn als kooperierende Partnerschule.

Auf dem Foto zu sehen:
Bei der Eröffnung des neuen Kunststoffrasen-Spielfeldes auf der Sportanlage Hehn strahlte nicht nur die Sonne. Im Bild von links: Bezirksvorsteher, Arno Oellers, Peter Frymuth, Präsident des Fußballverbandes Niederrhein, DJK-Vorsitzender Hans-Joachim Vetten, OB Hans Wilhelm Reiners, Sportausschuss-Vorsitzender Frank Boss und Ratsherr Bernhard Stein.