Keine Verlierer beim VitusCup

Gestern (18. Juni) ist der 14. Sparkassen-VitusCup im Grenzlandstadion zu Ende gegangen. 38 Mannschaften aus 32 Grundschulen kämpften in diesem Jahr um den heiß begehrten Wanderpokal. Im Finale lieferten sich die Vitusschule und die Schule im Burgbongert ein packendes Duell, welches zugunsten der Schule im Burgbongert erst in den letzten 90 Sekunden entschieden wurde (3:1). Neben dem Pokal erhalten sowohl die Sieger der Schule im Burgbongert als auch das Finalteam der Vitusschule ein halbtägiges Trainingscamp mit Jugendtrainern der Borussia im BORUSSIA - PARK. Verlierer gibt es beim Sparkassen-VitusCup allerdings nicht, denn alle über 500 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler werden nach der Sommerpause von der Stadtsparkasse in Kooperation mit Borussia Mönchengladbach zum Besuch eines Bundesligaspiels in den BORUSSIA - PARK eingeladen.