Karten zur Verleihung der „Goldenen Blume“ kostenlos erhältlich

Verleihung des Umweltschutzpreises am 14. September an Michael Braungart mit dem A-Capella-Quintett Vocaldente

Der Chemiker Prof. Dr. Michael Braungart wird im Rahmen eines Festaktes am Samstag, 14. September (17 Uhr), im Theater Mönchengladbach mit dem ältesten deutschen Umweltschutzpreis, der Goldenen Blume von Rheydt, ausgezeichnet. Er erhält die hohe Auszeichnung für seinen Einsatz im Bereich der Ökologie und Nachhaltigkeit, besonders für seine Forschung und Leistung im Rahmen des „Cradle-to-Cradle“-Prinzips. Verliehen wird ihm die Goldene Blume durch Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners und Dr. Karl Hans Arnold, Vorsitzender des „Kuratorium für die Verleihung der Goldenen Blume von Rheydt e.V“, der auch die Laudatio halten wird. Die Goldene Blume wurde bislang seit 1967 insgesamt 26 Mal verliehen, zuletzt 2017 an Bettina Gräfin Bernadotte af Wisborg (Insel Mainau).   

Zum Festakt ist auch die Öffentlichkeit eingeladen. Karten können kostenlos bei der Marketing Gesellschaft Mönchengladbach (MGMG) unter der Rufnummer 02161-25 52401 bestellt werden und werden zugesandt. Das musikalische Rahmenprogramm der Veranstaltung gestaltet das internationale A-Capella-Quintett aus Hannover, Vocaldente. 2004 wurde das Quintett von fünf Männern aus den Reihen des Knabenchor Hannover und Studenten der Hochschule für Musik und Theater Hannover gegründet.  Vocaldente ist Preisträger bei den größten und bedeutendsten nationalen wie internationalen Vokal- und A-Capella-Wettbewerben in Asien, Europa und den USA.