Junge Kreative stellen im Quartiersbüro Rheydt aus

Die Studentin Caroline de Bache präsentiert im Rahmen der Ausstellungseröffnung von den „Rheydter Kunstsprossen“ ab Samstag, 3. März, zwischen 10-13 Uhr einige ihrer Aquarellgemälde im Quartiersbüro Rheydt.

"Bunt, realistisch und persönlich beschreibt meine Kunstwerke wohl am besten.", sagt Carolin de Bache über sich. Schon seit ihrer Kindheit ist es die größte Leidenschaft der jungen Künstlerin Carolin de Bache Menschen und Tiere auf kreative Art und Weise darzustellen. In den letzten Jahren hat sie durch ihre Facebook-Seite: „Art by Carolin de Bache“ und das gleichnamige Instagram-Profil, an Reichweite gewonnen. Außerdem konnte sie sich über zahlreiche Kommissionen stetig weiterentwickeln und wurde immer wieder neu auf die Probe gestellt persönliche und individuelle Bilder zu gestallten. 

Einmal im Monat lädt das Quartiersbüro in Rheydt junge Künstler mit einer Ausstellung zu sich ein. Das Konzept hierzu nennt sich „Rheydter Kunstsprossen“ und richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16-25 Jahren. Ab dem 1. Samstag im Monat können die Werke dann jeweils vier Wochen lang zu den Öffnungszeiten des Quartiersbüros betrachtet werden. Parallel zur Ausstellungseröffnung sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zum Quartierscafé eingeladen sich hier auszutauschen oder mit einem Anliegen an das Team des Quartiersbüros zu wenden. Alle, die Interesse daran haben selbst auszustellen können sich gerne unter: quartiersmanagement@skm-ry.de an das Team des Quartiersbüros wenden.  

Die Ausstellung von Caroline de Bache im Rahmen der „Rheydter Kunstsprossen“ ist ab dem 3. März im Quartiersbüro Rheydt (Friedrich-Ebert-Str- 53-55, 41236 Mönchengladbach) zu sehen.