Jugendbildungscafè: Maria Jackschitz ist neue Leiterin

Osterferienprogramm für junge Leute von 13 bis 27 Jahren

Das Jugendbildungscafé (JuBiCa), ein Angebot des städtischen Fachbereiches Kinder, Jugend und Familie für junge Leute zwischen 13 und 27 Jahren, hat eine neue Ansprechpartnerin: Maria Jackschitz leitet seit Januar 2019 das JuBiCa im Jugendtreff St. Marien an der Odenkirchener Straße 15 im Rheydter Zentrum.

Das Projekt "JuBiCa" wird von der Stadt Mönchengladbach in Kooperation mit dem Jugendtreff St. Marien in Rheydt durchgeführt. Es bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen Raum zur Unterstützung ihrer Lebenssituationen und persönlichen Entwicklung. "Die Jugendlichen können zu mir kommen, wenn sie Hilfestellung in schulischen sowie beruflichen Angelegenheiten benötigen. Aber auch, wenn sie sich Begleitung bei Behördengängen wünschen oder sich einfach nur jemandem anvertrauen wollen", so Jackschitz.

Als Streetworkerin für den angrenzenden Sozialraum ist Maria Jackschitz auch oft in Rheydt anzutreffen. Hier knüpft sie Kontakt zu jungen Menschen, um deren Bedürfnisse und Interessen kennenzulernen sowie ihnen vom JuBiCa zu erzählen. "Diese Art der Kontaktaufnahme ist sehr wichtig, um ein persönliches Vertrauensverhältnis aufbauen und Anknüpfungspunkte für die Einzelfallhilfe oder Gruppenangebote herstellen zu können", erklärt Jackschitz. Die Gruppenangebote für die Jugendlichen finden meist im Jugendtreff St. Marien statt. Im Jugendtreff kann man Kicker, Tischtennis oder Billard spielen, hier finden aber auch die Projekte des Jugendbildungscafés statt.

Ein besonderes Angebot bietet JuBiCa in den Osterferien: Vom 15. bis 18. April gibt es Tagesaktionen, für die Jugendliche sich anmelden können. Am 15. April ist ein Kinobesuch geplant, am 16.4. gibt es einen Hip Hop-Workshop, am 17. April wird gemacht und gezeichnet, und am 18. April geht's zum Bowling.

Anmeldung und Kontakt: Maria Jackschitz, jubica@moenchengladbach.de , Telefon 0173-1970038 oder 02166-44299. Weitere Infos gibt es auf der Facebookseite https://www.facebook.com/Jugendbildungscafe/