Johannes-Cladders-Platz vor dem Museum Abteiberg

Rat beschloss Benennung des neuen Platzes nach früherem Museumsdirektor

Die neue Platzfläche vor dem Museum Abteiberg soll schon bald die Adresse Johannes-Cladders-Platz erhalten. Der Rat beschloss am Mittwoch (20. Dezember 2017) die Benennung der neu gestalteten Fläche nach dem früheren Museumsdirektor. Vor 50 Jahren trat Johannes Cladders in den Dienst der Stadt Mönchengladbach. Fast 18 Jahre lang leitete er die Städtischen Kunstmuseen, zunächst das alte Museum an der Bismarckstraße und von 1982 bis 1985 dann das städtische Museum Abteiberg. Mit legendären Ausstellungen und dem Museumsneubau schenkte er Mönchengladbach in Architektur und Gegenwartskunst einen dauerhaften Ruf von Weltrang, und das Museum Abteiberg setzte unter seiner Ägide neue Akzente als Zentrum der Kunst des 20. Jahrhunderts. Für seine besonderen Verdienste um Wissenschaft und Kunst verlieh ihm das Land NRW Ende 1984 die Ehrenprofessur. Mit dem Ehrenring erhielt er am 26. April 1985 die höchste von der Stadt zu vergebende Auszeichnung. Am 23. Mai 1985 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet. (pmg/sp)