Inklusive Bürgersprechstunde am Donnerstag, 14. Februar

Im Treffpunkt mg+ an der Aachener Straße 2 ist an jedem zweiten Donnerstagvormittag im Monat eine "Inklusive Bürgersprechstunde". Am Donnerstag, 14. Februar, nimmt die Inklusionsbeauftragte der Stadt, Ingrid Icking, wieder von 9 bis 12 Uhr Fragen und Anregungen rund um das Thema inklusive Stadtentwicklung entgegen. In der offenen Sprechstunde finden keine Einzelfall-Beratungen zu persönlichen Sorgen statt. Es können lediglich Unterstützungsangebote benannt werden.

Wer möchte, kann einfach zur Sprechstunde kommen oder sich telefonisch anmelden unter 02161 25 30 68. Weitere Termine sind 10. Januar und 14. Februar, jeweils von 9 bis 12 Uhr.

Hinkommen - reinkommen - klarkommen!

Alle Menschen sind verschieden.

Alle Menschen sind gleich viel wert.

Alle Menschen sollen teilhaben können. Daher müssen Barrieren in der Stadt abgebaut werden.

Eure/ Ihre Meinung dazu ist gefragt: An jedem 2. Donnerstag des Monats gibt es eine Gesprächsrunde. Dann hört die Inklusionsbeauftragte euren Ideen und Fragen zu.

Wann: Am 14. Februar 2019 von 9.00 -12.00 Uhr

Wo: Verwaltungsgebäude Oberstadt, Erdgeschoss links.

Einfach vorbei kommen oder anmelden unter: Telefon: 02161 25 30 68