Inklusive Bürgersprechstunde am Donnerstag, 11. Oktober

Im Treffpunkt mg+, der  ehemaligen Apotheke im Verwaltungsgebäudes Aachener Straße 2, ist an jedem zweiten Donnerstagvormittag im Monat eine „Inklusive Bürgersprechstunde“. Am Donnerstag, 11. Oktober, stehen die Inklusionsbeauftragte der Stadt, Ingrid Icking, oder ihre Kollegin, die Architektin Nicole Dierkes-Bludau, von 9 bis 12 Uhr für Fragen und Anregungen rund um das Thema inklusive Stadtentwicklung zur Verfügung. Ideen der Bürgerinnen und Bürger zur sozialen Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen können so in die Stadtentwicklungsstrategie mg+ Wachsende Stadt Eingang finden. In der offenen Sprechstunde finden keine Einzelfall-Beratungen zu persönlichen Sorgen statt. Es können lediglich Unterstützungsangebote benannt werden.

Weitere Termine in 2018: 8. November und 13. Dezember, jeweils von 9 bis 12 Uhr.