Ingenieurin der Fachrichtung Architektur oder der Fachrichtung Bauingenieurwesen (w/m)

Fachbereich Bauordnung und Denkmalschutz

Die Stadt Mönchengladbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Bauordnung und Denkmalschutz eine

Ingenieurin der Fachrichtung Architektur oder der Fachrichtung Bauingenieurwesen (w/m)

Mönchengladbach ist mit fast 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung – nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch „Großstadt im Grünen“. Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben.

Zu Ihren Aufgaben gehören schwerpunktmäßig:

  • Bearbeitung von Bauanträgen insbesondere im vereinfachten Genehmigungsverfahren
  • Bauzustandsbesichtigungen
  • Bearbeitung von Abgeschlossenheitserklärungen nach dem WEG
  • Beratung von Architektinnen und Architekten sowie Bauherrinnen und Bauherren

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (einschl. Bachelor) der Fachrichtung Architektur oder der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit der Vertieferrichtung Konstruktiver Ingenieurbau
  • selbstständig und sorgfältige Arbeitsweise
  • gestalterisches Beurteilungsvermögen
  • Verantwortungsbereitschaft, Verhandlungsgeschick und Organisationsfähigkeit
  • Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B
  • sicherer EDV-Umgang mit den MS-Office-Programmen Word und Excel
  • Berufserfahrung im Hochbau und Kenntnisse des öffentlichen Baurechts sind erwünscht

Mit der Aufgabenstellung sind Außendiensttätigkeiten verbunden. Die Bereitschaft zum Einsatz des privateigenen PKW für dienstliche Zwecke ist daher erwünscht.

Geboten wird:

  • ein unbefristeter Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst
  • eine nach Entgeltgruppe E 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) ausgewiesene Stelle
  • eine innerhalb eines Gleitzeitrahmens flexible Arbeitszeit von 39 Wochenstunden
  • Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes
  • Personalentwicklungsmöglichkeiten durch Aus- und Fortbildungsprogramme
  • Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • ein vergünstigtes Ticket zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr kann vermittelt werden

Wissenswertes:

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, muss aber vollumfänglich besetzt sein Chancengleichheit und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind Bestandteile der gelebten Personalpolitik der Stadtverwaltung Mönchengladbach.

Begrüßt werden deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen für fachliche Fragen Frau ten Busch (Tel. 02161 25-8770) im Fachbereich Bauordnung und Denkmalschutz zur Verfügung. Ihre Ansprechpartnerin im Fachbereich Personalmanagement ist Frau Bramers (Tel. 02161 25-3044).

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, in welchen Sie bitte auch angeben, wie Sie auf die Ausschreibung aufmerksam wurden, senden Sie unter Angabe der Kennziffer 63 20 / 3976 und Beifügung der üblichen Unterlagen bis spätestens 26.04.2018 an

Stadt Mönchengladbach
Der Oberbürgermeister
Fachbereich Personalmanagement
41050 Mönchengladbach

Der Umwelt zuliebe benutzen Sie bitte keine aufwändigen Bewerbungsmappen, Plastikordner, Prospekthüllen u. ä. Sofern Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen passenden, an sich adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag bei. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. Sie können Ihre Bewerbung natürlich auch gerne auf eigenes Risiko in digitaler Form als E-Mail an die Adresse Angela.Bramers@moenchengladbach.de richten. Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf diesem Weg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.