Im März startet die 10. NEW-Laufserie

Bei der 10. NEW-Laufserie können Laufbegeisterte ihre Heimat bei fünf Läufen wieder ganz sportlich entdecken. Die Läufe führen durch alte Ortskerne, über grüne Wiesen, an Flüssen und Seen entlang und durch Wälder. Laufbegeisterte, die drei der fünf 10-Kilometer-Läufe absolvieren, bekommen diese für die Wertung der NEW-Laufserie angerechnet. Die Sieger mit den besten Zeiten erhalten ein Preisgeld.

Los geht's am 08. März mit dem Selfkantlauf in Gangelt. Die Strecke verläuft quer durch die Natur und den Landschaftspark Rodebach. Ganz anders, weil mitten durch die Stadt, verläuft am 26. April der Internationale Korschenbroicher Citylauf. Am 17. Mai startet der Ra(h)ser Run in Viersen, der außerhalb der Stadt und mit gerader Streckenführung entlang der Niers verläuft. Beim NEW-Citylauf am 07. Juni in Erkelenz feuern Besucher die Läufer vom Straßenrand aus an.

Letzter Höhepunkt und Abschluss der NEW-Laufserie bildet am 13. September der NEW Volksbad-Lauf in Mönchengladbach. "Die Ausrichtung von Sportereignissen wie die der NEW-Laufserie ist uns als regionales Unternehmen ein großes Anliegen", sagt Christina Achtnich, Leiterin Kommunikation bei der NEW.

So funktioniert's
Interessierte Teilnehmer melden sich selbst für die einzelnen Läufe beim jeweiligen Veranstalter an. Wer an mindestens drei 10-Kilometer-Läufen teilgenommen hat, erhält ein NEW-Funktionsshirt nach dem NEW Volksbad-Lauf. Die schnellsten drei Teilnehmer der Laufserie erhalten zusätzlich ein Preisgeld. Werden alle fünf Läufe absolviert, zählen die drei besten Zeiten. Das Preisgeld für den ersten Platz beträgt 300 Euro, für den zweiten 200 Euro und für den dritten Platz 100 Euro. Die Sieger werden nach dem NEW Volksbad-Lauf am 13. September geehrt. 
Weitere Informationen zur NEW-Laufserie 2020 gibt es unter www.new.de/laufserie.