Haushaltsbefragung „Mobilität in Städten“ geht in die nächste Runde

Mit Beginn des neuen Schuljahres startet die nächste Runde der Haushaltsbefragung "Mobilität in Städten", die seit Februar von der TU Dresden durchgeführt wird. Die von der Stadt Mönchengladbach beauftragte Erhebung von Mobilitätskennzahlen liefert wichtige Erkenntnisse und Grunddaten für die örtliche und regionale Verkehrsplanung. Dabei geht es unter anderem darum, ob und mit welchen Verkehrsmitteln Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Alltag unterwegs sind und welche Entfernungen sie dabei zurücklegen.

Die Adressen der ausgewählten Haushalte wurden per Zufallsverfahren aus dem Einwohnermelderegister gezogen. Die Stadtverwaltung Mönchengladbach und die TU Dresden bitten alle Teilnehmer, sich an der Befragung zu beteiligen. Die Befragung läuft noch bis Januar 2020. Vor Beginn der Sommerferien wurde bereits fast die Hälfte der erforderlichen Zahl von Haushalten befragt. Dieses sehr gute Zwischenergebnis soll nun weiter ausgebaut werden. 
Weiterführende Informationen gibt es unter tu-dresden.de/srv2018
Für Rückfragen steht unter 0800 / 830 1 830 ein kostenloses Infotelefon zur Verfügung.