Grundschulen: Übermittagsbetreuung soll weiter ausgebaut werden

Rat hat Rahmenplan „Offener Ganztag und schulische Betreuung“ verabschiedet

Die Betreuungssituation an Grundschulen – und damit die Vereinbarkeit von Kindererziehung und Berufstätigkeit soll für die Familien in Mönchengladbach weiter verbessert werden. Deshalb hat der Rat der Stadt Mönchengladbach in seiner gestrigen Sitzung (16. Mai) den Rahmenplan „Offener Ganztag und schulische Betreuung“ für die Grundschulen im Stadtgebiet verabschiedet. (Rahmenplan als PDF-Datei)-    

Der Rahmenplan soll als Entscheidungsgrundlage für den weiteren Ausbau der Plätze in der Übermittagsbetreuung in den städtischen Schulen der Primarstufe dienen. Er sieht vor, dass zu den bereits bestehenden 3.627 Plätzen deutlich erweitert werden sollen. 

Sechs Gruppenräume mit jeweils 25 Plätzen, die auf einer Prioritätenliste standen, sind bereits in der Realisierung, eine zusätzliche provisorische OGS-Gruppe wurde in Venn für das kommende Schuljahr eingerichtet, so dass bereits im kommenden Schuljahr 18/19 rund 175 zusätzliche Plätze ans Netz gehen.  

Die konkrete Umsetzung der einzelnen im Rahmenplan perspektivisch aufgezeigten Maßnahmen erfordert zu gegebener Zeit Einzelfallentscheidungen des Rates, die damit erneut Beratungen und Beschlussempfehlungen der Bezirksvertretungen und des Schul- und Bildungsausschusses erforderlich machen.  

Bereits zum Beginn des Schuljahres 2018/19 wird die Offene Ganztagsschule an der Katholischen Grundschule Venn erweitert. Die Unterbringung erfolgt zunächst in einem Provisorium, Die Neuschaffung von Räumen, die aus dem Programm „Gute Schule 2020“ finanziert werde, ist bereits in der Planung des Gebäudemanagements Mönchengladbach, die Fertigstellung zum Beginn des Schuljahres 2019/20 beabsichtigt.  

Zum Beginn des Schuljahres 2019/20 sollen darüber hinaus folgende Maßnahmen aus dem Rahmenplan realisiert werden:  

Die Katholische Grundschule Nordstraße und die Gemeinschaftsgrundschule Astrid-Lindgren sollen in Offene Ganztagsschulen umgestaltet werden und entsprechende Betreuungsräume erhalten.  

Die Offene Ganztagsschule an der Evangelischen Grundschule Pahlkestraße soll mit zusätzlichen Räumen ausgebaut werden.  

Die Katholischen Grundschule Anton-Heinen soll zur Offen Ganztagsschule werden. Dazu werden Räume im Obergeschoss der Schule hergerichtet.   

Unmittelbar nach den Sommerferien 2018 sollen weitere im Rahmenplan beschriebene Maßnahmen aufgegriffen und zur konkreten Umsetzung in den Beratungszug eingebracht werden, so dass diese Maßnahmen nach entsprechenden Beschlüssen realisiert werden können.