Grundschulen: Bisher 2.164 Anmeldungen

91 Eingangsklassen werden gebildet / 85 schulpflichtige Kinder noch nicht angemeldet / Aufnahmebescheide werden in den nächsten Tagen verschickt

Im Schuljahr 2017/18 werden an den 43 Mönchengladbacher Grundschulstandorten insgesamt 91 (Vorjahr: 89) neue Eingangsklassen gebildet.

Bis zum Beginn der Weihnachtsferien sind 2.164 Schülerinnen und Schüler an den Grundschulen angemeldet worden (Vorjahr: 2.085) Die Anmeldungen von 85 Kindern, die schulpflichtig werden, fehlen noch (Vorjahr 107).

Alle Schulstandorte im Stadtgebiet werden mindestens eine Eingangsklasse bilden. Eine Ausnahme ist der Standort Alsstraße, der wie vom Rat beschlossen, aufgegeben wird. Hier war keine Anmeldung mehr möglich. Wegen der für zwei Eingangsklassen zu hohen Anmeldezahlen muss die Brückenschule in Bettrath-Hoven fünf Kinder an benachbarte Grundschulen verweisen.

Die Aufnahmebescheide der Grundschulen erhalten die Eltern schriftlich in den nächsten Tagen.