Girls‘ und Boys‘ Day bei der Stadt MG: Forstwirtin oder Bibliothekar, Feuerwehrfrau oder Erzieher?

Beim bundesweiten Girls' und Boys´ Day hat die Stadt Mönchengladbach heute 25 Mädchen und 22 Jungen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren die Chance gegeben, sich über verschiedene Berufsfelder bei der Kommune zu informieren und dabei gleichzeitig mal über den Tellerrand zu schauen. Begrüßt wurden die jungen Menschen am Morgen von Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners im Ratssaal: "Seid neugierig, stellt Fragen und nutzt die Chance, einmal hinter die Kulissen zu blicken. Wir suchen ständig gute Nachwuchskräfte, die unsere Stadt voranbringen wollen", gab er den Schülerinnen und Schülern mit auf den Weg.

Die Mädchen erhielten im Anschluss Informationen zum Beruf der Vermessungstechnikerin, lernten bei einem Ausflug in den Bresgespark den Beruf der Forstwirtin kennen und besuchten die Feuerwache am Stockholtweg.

Auch die Jungen hatten die Möglichkeit Berufe der etwas anderen Art für sich zu entdecken. Sie gingen auf Tour durch die Stadtbibliothek, um zu erleben, was ein Bibliothekar oder Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste macht, lernten die Berufe Erzieher und Sozialpädagoge in der Kita Pestallozzistraße kennen. Zum Abschluss gab es in den Städtischen Kliniken Mönchengladbach einen Einblick in die verschiedenen Berufsfelder der Krankenpflege